Kunsttherapie leiborientiert

Ressourcen neu entdecken

Mit Herzkompetenz und Achtsamkeit möchte ich Sie einladen ihr festgefahrenes oder auch schmerzhaftes Erleben erst einmal anzunehmen. Und mit Hilfe von Methoden der leiborientierten Kunsttherapie neue Wege sichtbar machen, wodurch sich der Blickwinkel auf das schmerzhafte oder auch leere Gefühl verändern kann.  Durch Ihre eigene kompetenz entsteht daraus die Möglichkeit ein neues, wunderbares und starkes Selbstwertgefühl zu entfalten.

Was bedeutet leiborientierte Kunsttherapie?    

Hier wird mit Bildern, Klängen, Gesten, Bewegungen, Skulpturen, Worten und anderen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten gearbeitet. Wenn Menschen in ihrem Leiden verstummen und Worte nicht mehr reichen, dann helfen Wege kreativen Ausdrucks. Beispielsweise ein Bild zu malen, kann das Leiden sichtbar und beschreibbar machen. Bewegungen können Stärken spürbar machen. All dies kann einen Prozess der Veränderung ermöglichen. Diese kann schließlich in den Alltag integriert werden.

 

Warum leiborientiert?  

Leib steht für "Leben" und "lebendig". Der Mensch als Ganzes, sein geistiges, körperliches, emotionales Erleben und  sein soziales Umfeld werden zur Grundlage heilender Begegnungen.

 

Die Methoden, die hier verwendet werden, richten sich nach der Humanistischen Psychologie, den Grundlagen und Verfahren der Zukunftswerkstatt-therapiekreativ.

(siehe www.aklev.de)( www.zukunftswerkstatt-tk.de)